Dienstag, 21.11.2017
Sie sind nicht angemeldet...  [Anmelden]
Suchen   
Kommunikation


Zeichen setzen gegen Wegwerfmentalität 

Seit diesem Samstag (16.11.) läuft die "Europäische Woche der Abfallvermeidung" unter dem Motto „Gib Dingen ein zweites Leben" in Deutschland sowie 33 weiteren europäischen Ländern.
Allein in Deutschland finden dieses Jahr mehr als 1.000 Aktionen statt - ein Teilnehmerrekord. 

Benchmarking

Neues Kennzahlenfeld  "Bioabfallerfassung und -Verwertung
Der Benchmark wird insbesondere auf folgende Themenbereiche eingehen: Sammelsystem (Holsystem, Behältervolumina, Bringsystem, Eigenkompostierung), Erfassungs- und Verwertungsmengen sowie Kosten und Erlöse bei Erfassung und Verwertung
>>zum Erhebungsbogen

Studie "Kosten und Erlöse der Abfallwirtschaft - Grundlage der Gebühren 2015"
Im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz führt die ia GmbH seit Mai 2017 eine Erhebung zu den Abfallwirtschaftlichen Gesamtkosten durch. Aktuell findet die Auswertung der gesammelten Daten statt.


Benchmark "Grünguterfassung und -verwertung
Der Benchmark geht insbesondere auf folgende Themenbereiche ein: Sammelsystem (Holsystem, Grüngutsack, Bringsystem), Wer organisiert die Entsorgung (örE, Gemeinden, Private), Erfassungs- und Verwertungsmengen (nichtholzig, holzig, Premium), Grüngutannahme (Gebühren, wer darf anliefern?) sowie Kosten und Erlöse bei Erfassung und Verwertung. >> zum Benchmark

Vorschaubild

16. ForumZ Arbeitskreis beim AWM in München

Mitglieder des ForumZ Arbeitskreises bei der Besichtigung der Halle 2, dem Gebrauchtwarenkaufhaus des Abfallwirtschaftsbetriebs München.

>> Protokoll 16. ForumZ Arbeitskreis




Logo23.11.2017, Harnack-Haus, Berlin
Berliner Abfallrechtstage 2017 

Am 23. und 24. November stellen hochrangige Experten aus Ministerien, Wirtschaft und Anwaltschaft die aktuelle Rechtslage und Rechtsprechung dar und beziehen Stellung zu den relevanten Fragen. Bringen Sie sich auf den neuesten Stand und profitieren Sie von der Expertise der Referenten sowie der anderen Teilnehmer – wir freuen uns auf Sie!

 

23.11.2017, NH Collection Köln Mediapark Im Mediapark 8B, 50670 Köln
26. Kölner Abfalltage - Erwartungen an die Kreislaufwirtschaft 

Unter dem Titel „Kreislaufwirtschaft 2017 – Anspruch und Wirklichkeit“ präsentiert die Fachtagung nun bereits zum 26. Mal aktuelle, zukunftsweisende Themen und Ansätze. Dem erweiterten Initiatorenkreis ist mit der neu konzipierten Veranstaltung eine interessante Mischung aus aktuellen Informationen, neuen Impulsen und intensivem Fachaustausch gelungen.

 

Logo20.3.2018, Veranstaltungsort: Konferenzsaal 1+2 Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, Willy-Brandt-Str. 41, 70173 Stuttgart (Nähe Hauptbahnhof).
Deponieforum 2018 

Das Deponieforum 2018 steht wieder ganz im Zeichen neuer Herausforderungen bei der Deponieplanung, bei der Schaffung neuer Deponiekapazitäten und bei der Planung und Umsetzung neuer Deponien.

 

Praxisforum

AW: Gewerbliche Straßensammlung von Altreifen
von Vitali Plotnikov (Landratsamt Ansbach)


AW: Gewerbliche Straßensammlung von Altreifen
von Richard Geiger (Stadt Landshut)

Cafe Forum

Weiterhin für allgemeine Fragen rund um die Abfallwirtschaft für alle ForumZ Gastkommunen und Partnerkommunen geöffnet:
AW: Benutzungsordnung für den Wertstoffhof
von Felicitas Lehr (Stadt Pirmasens)
AW: Benutzungsordnung für den Wertstoffhof
von Klaus Rosenthal (Landratsamt Ostallgäu)

Nachrichten

„Reparieren lohnt sich“ - Bundesumweltministerium wirbt zum Start der Europäischen Woche der Abfallvermeidung für Langlebigkeit von Produkten
Zeichen setzen gegen Wegwerfmentalität
ELS geht in Berufung - Reclay geht von Nichtigkeit der alten Clearingverträge ab 2018 aus

Fachbeiträge

Wertstoffhof 2020 - Schwerpunktthema: Umsetzung des novellierten ElektroG
Vollständiger Tagungsband der Veranstaltung vom 15./16. Februar 2017 Herausgeber: Bayerisches Landesamt für Umwelt (LfU) in Kooperation mit: ia GmbH - Wissensmanagement und Ingenieurleistungen (197 Seiten)

weitere Fachbeiträte:

Herausforderungen des neuen Verpackungsgesetzes: Handlungserfordernisse für die kommunale Entsorgungswirtschaft (Teil 1)



Neue Partnerkommunen

Wir begrüßen die Stadt Frankfurt als neuen Partner in ForumZ und heißen sie im Namen aller Partnerkommunen herzlich willkommen!

Der Magistrat der Stadt Frankfurt am Main ist nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz verantwortlicher Entsorgungsträger im Stadtgebiet. Frankfurt am Main ist mit gut 730.000 Einwohnern die größte Stadt Hessens und die fünftgrößte Stadt Deutschlands.


Firmennachrichten

Es kommt in der Praxis immer wieder vor, dass Deckel von 1100 l Behältern mit den Presswerken der Fahrzeuge kollidieren. Auch Müllreste in der Ladewanne können mit Deckeln in Kontakt kommen. Beschädigungen von Deckeln und Scharnieren sind dann häufig die Folge. Hier hat der SPLIT LID durch seinen in beide Richtungen beweglichen und flexiblen Frontdeckel einen erheblichen Vorteil: Er gibt einfach in beide Richtungen nach!

Ein Bruch des Deckels oder eine Beschädigung der Rumpfscharniere ist praktisch ausgeschlossen. Alles in allem wird dadurch auch das Unfallrisiko durch beschädigte Behälter erheblich reduziert

Bitte melden Sie sich an...
Name:
Passwort:
 Zugangsdaten speichern
 
Info zur Community

11. Bad Hersfelder Biomasseforum
 
 


Impressum  |  Kontakt  |  AGB  |  Bildnachweis