Dienstag, 21.11.2017
Sie sind nicht angemeldet...  [Anmelden]
Suchen   
Kommunikation


Sanierung von Hotspots am Beispiel der Deponie Lampertheimer Wald

Der ZAKB betreibt die ehemalige Kreismülldeponie Lampertheimer Wald, jetzt Energiepark Hüttenfeld. Die Deponie ist endverfüllt und befindet sich in der Stilllegungsphase.

Die Deponie wurde in mehreren Abschnitten ausgebaut (s. Tab. 1), die DeponieabschnitteBA 1/2 und BA 3 sind inzwischen mit einer endgültigen Oberflächenabdichtung versehen. Der zuletzt verfüllte Deponieabschnitt BA 4 ist betrieblich abgedeckt und wurde in den letzten Jahren durch verschiedene Maßnahmen im Hinblick auf Deponiegasemissionen saniert. Die Deponieabschnitte BA 3 und BA 4 sind mit einer Basisabdichtung mit Sickerwasserfassungssystem ausgerüstet. Die Deponie wird entgast und das erfasste Gas wird seit dem Jahr 2001 verwertet. Die Entgasung der Deponie wurde entsprechend dem Verfüllfortschritt mit ausgebaut.



Copyright: © Verlag Abfall aktuell
Quelle: Band 22 - Stilllegung und Nachsorge von Deponien 2015 (Januar 2015)
Seiten: 8
Preis: € 4,00
Autoren: Peter Volk
Claudia Raschke

Artikel weiterleiten Artikel kaufen und anzeigen Artikel kommentieren
Bitte melden Sie sich an,
um diesen Artikel zu kommentieren.


Kommentare:

Bitte melden Sie sich an...
Name:
Passwort:
 Zugangsdaten speichern
 
Info zur Community

Artikel wird empfohlen von

11. Bad Hersfelder Biomasseforum
 
 


Impressum  |  Kontakt  |  AGB  |  Bildnachweis